Winterdienst im Schüttelbild

Filomeno Fusco und Victor Kégli, 2006/2007
Performance und Installation
Red Stripe Gallery / Laden für Nichts, Leipzig

In einem weißen Kubus hinter Glas sitzt ein Künstler untätig im Schnee und wartet auf Laufkundschaft. Sobald die Vorübergehenden einen Euro in den Münzautomaten werfen, beginnt er in dem Schaufenster den Winterdienst zu verrichten.

Die Performance und Rauminstallation basiert auf der Interaktion zwischen den Geldgebern und dem Künstler, d. h. dass das Publikum den Künstler zum 1-Euro- Jobber macht. Er muss auf den einen Euro reagieren, der bestimmt, wann und wie lange er zu arbeiten hat.

Solange der Mechanismus im Automaten ausgelöst wird, geht der 1-Euro-Jobber immer wieder aufs Neue seiner künstlichen Aufgabe nach.

Winterdienst im Schüttelbild / Videoarbeit 2008